HOFGOLDSCHMIED MAXIMILIAN HEIDEN: SO ENTSTEHT DIE GOLDENE DEUTSCHLAND

Juwelier Maximilian Heiden, Moderatorin Joey Grit Winkler und Die-Goldene-Deutschland-Gastgeber Alexander-Klaus Stecher verfolgen, wie Silberschmiedin Kerstin Fiedler an einer Die-Goldene-Deutschland-Statue arbeitet. Foto: FrickeJuwelier Maximilian Heiden, Moderatorin Joey Grit Winkler und Die-Goldene-Deutschland-Gastgeber Alexander-Klaus Stecher verfolgen, wie Silberschmiedin Kerstin Fiedler an einer Die-Goldene-Deutschland-Statue arbeitet. Foto: Fricke

Sie ist begehrt, sie ist wertvoll, sie ist wunderschön: Die Goldene Deutschland. Im Rahmen des 11. Stammtisches von Alexander-Klaus Stecher wird Die Goldene Deutschland am Sonntag, 26. Juli 2015, im Cuvillies-Theater der Münchner Residenz an verdiente Persönlichkeiten vergeben, wie unter anderem an Fürst Albert II von Monaco für sein Engagement für den Umweltschutz, an Plácido Domingo für sein Lebenswerk, an Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm, der sich auch sozial außerordentlich engagiert, und an Schauspieler Francis Fulton-Smith für seinen überragenden Auftritt als Franz Josef Strauß in „Die Spiegel-Affäre“.
Doch wie entsteht Die Goldene Deutschland? Alexander-Klaus Stecher, Initiator, Moderator und Produzent der Gala Die Goldene Deutschland, und TV-Moderatorin Joey Grit Winkler, die an der Seite von Alexander-Klaus Stecher durch die Gala führen wird, haben Maximilian Heiden mit der Kamera einen Besuch abgestattet und sich vom königlich bayerischen Hofgoldschmied in dessen Atelier in Nymphenburg die einzelnen Arbeitsschritte erklären lassen.

Kommentar hinterlassen zu "HOFGOLDSCHMIED MAXIMILIAN HEIDEN: SO ENTSTEHT DIE GOLDENE DEUTSCHLAND"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*